Berlin

Seite       von 73

Bevor es Handys gab verabredete man sich einfach an der Uhr am Bahnhof Zoo

Die Kioske aus Granit wurden 1987 errichtet, September 2012

Durch die Baustelle des ZOOM freier Blick auf den Bahnhof Sep 2016

BERLIN
Charlottenburg-Wilmersdorf

55

Rund um den Bahnhof Zoologischer Garten

Bahnhof Zoologischer Garten
Hardenergplatz
Bahnhof Zoologischer Garten, Hardenbergplatz

Wat? Du meenst Zoo? Sach dit doch gleich! Drück da nur nich so geschwollen aus! (Juli 2015)

Der offizielle Name des Bahnhofs -  Berlin - Zoologischer Garten - kommt einem Berliner nie und nimmer "nich" über die Lippen; ist viel zu lang. Sollte ein Fremder nach dem Bahnhof mit dem langen Namen fragen, kann ihm durchaus passieren, dass er von einem Berliner (falls er einen trifft) zur Antwort bekommt: "Kenn ick nich!".

Man wartet auf die Busse der Linie 100 oder 200. Aüßerst beliebt bei Touristen (Juli 2015)

Der Hardenbergplatz und die -straße sind nach  Karl August Fürst von Hardenberg (31. Mai 1750 - 26. November 1822) benannt. Er war preußischer Außenminister und Staatskanzler.

​

Der Platz wurde 1958 angelegt. 1987 wurden die Bushaltestellen und die Pavillions errichtet. Er sollte schöner werden, was aber nie so richtig gelungen ist.

Aber die BVG verkauft hier keine Fahrkarten mehr. Wäre ja auch viel zu viel Service. Wer kann sich das bei den paar Besuchern in Berlin schon leisten.

Der einzige Laden der so richtig läuft ist Curry 36, Juli 2015

Der Bahnhof Zoo war das Herz von Westberlin, Juli 2015

.

Die Uhr am Bahnhof Zoo, September 2012

.

Das Konzept ist einfach: keine überhöhten Preise für Touristen. 1,80 € für die Currywurst in guter Qualität wie am Mehringdamm in Kreuzberg.

Obwohl ja nur Interzonenzüge der Reichsbahn hier hielten, war es der Mittelpunkt. Schmuddlig, unmodern, überholungsbedürftig, aber die Reichsbahn der DDR investierte nichts. Und doch: hier kam man an, fuhr weg, stieg um, ein und aus zum Ku'damm.

​

Als Mehdorn den Hauptbahnhof 2006 übereilt eröffnete, hielten hier keine Fernzüge mehr.  Die Geschäfte dort sollten Kunden bekommen, um die überzogenen Mieten überhaupt bezahlen zu können.

​

Der Hauptbahnhof leidet (gefühlt) immer noch an Fahrgästen, verglichen mit Frankfurt a. M. oder Leipzig. Rundherum der Tiergarten und das Regierungsviertel. Da wohnt doch keiner, fehlen Gastronomie, Geschäfte, Theater.

Das der Bahnhof tief in den Herzen der Berliner der einen Hälfte der Stadt verwurzelt war, lag nicht nur an Büchern wie „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ sondern auch an der Uhr.

​

Nicht nur weil die „Drei Travellers“ von der Uhr sangen, nein, es gibt wohl keinen Berliner, der sich nicht mindestens ein mal im Leben unter der Uhr getroffen hat. Ganze Generationen verabredeten sich an der Uhr am Bahnhof Zoo.

​

Tja, es gab keine Smart Phones.

Viele Leute - viel Dreck, September 2012

Das Haus hatte schon viele Namen

Es war eines der ersten Hochhäuser in Berlin. Es wurde 1956/57 mit Mittel des Marshallplanes  errichtet. Am Bikinihaus gab es eine Tafen mit der Inschrift:

„Zentrum am Zoo 1956 - 1957 mit Gegenwertsmitteln der Vereinigten Staaten von Amerika für die Berliner Bekleidungsindustrie errichtet“

So hieß es zuerst DOB-Haus, denn die Damenoberbekleidung

Die Verwaltung des  Zoologischen Gartens

Hauteingang Zoologischer Garten

Jede Menge Besucher im Zoo: 2015 waren es 4,5 Mio.