Handbuch der Malediven

Fische der Malediven

Kapitel 2: Knochenfische

Seite

15

von 72

Ordnung der Barschartigen -  Perciformes

Familie Fahnenschwänze -  Kuhliidae

Größe: 20 cm, Tiefe: 1 - 3 m                   Halaveli, Ari - Atoll, 1993

Ein Schwarm Fahnenschwänze an der Insel Halaveli im Ari - Atoll

Familie Fahnenschwänze -  Kuhliidae

Flaggen- oder Fahnenschwänze sind eine kleine Familie mit nur 2 Gattungen und vielleicht 10 Arten. Sie sind gute Speisefische aber ohne kommerzielle Bedeutung.

In den Gewässern der Malediven ist nur der hier beschriebene Fünfband - Fahnenschwanz zu finden. Er liebt hier ruhige Buchten in Ufernähe und ist mehr auf Inseln, die nicht am bewegten Außenriff liegen, anzutreffen. Dort bildet diese nachtaktive Art große Schwärme.

Systematik

Familie Fahnenschwänze - Kuhliidae

Fünfband-Fahnenschwanz - Kulia mugii  (Schneider, 1801)

E: Barred flagtail, F: Marignan tacheté, J: H, D: Katafool

Größe: 20 cm, Tiefe: 1 - 3 m                    Halaveli, Ari - Atoll, 1993

Fünfband-Fahnenschwanz  Kuhlia mungii  (Schneider, 1801)

Ein recht selten gewordener Schwarmfisch, der durch seinen auffällig gestreiften Schwanz leicht zu erkennen ist. In ruhigen Buchten - und die sind eben so selten geworden - stehen Unmengen von diesen silbrigen, höchstens 20 cm großen Fischen tagsüber dicht gedrängt. Nachts gehen sie im Freiwasser vor dem Riff auf Jagd nach kleinen Fischen und Krebsen. In einigen Gegenden sind sie beim Laichen in Ebbetümpeln beobachtet worden.

​

Vorkommen: Indopazifik, vom Roten Meer bis Hawaii und Galapagos.