noch: Ordnung Sorbeoconcha (Sauggehäuseschnecken) Ponder ] Lindberg, 1997
Klasse Vorderkiemerschnecken - Mesogastropoda
 Ordnung Altschnecken - Archaeogastropoda

Famile Meerohren Halotidae  

​

                Art Meerohr Haloites ovina Gmelin, 1791 

​

Familie Kreiselschnecken Trochidae  

​

                Art Gezahnte Kreiselschnecke Tectus dentatus ?

​

                Art Große Kreiselschnecke Tectus niloticus 

​

Familie Ziegelschnecke Tegulidae

 

                    Art Westindische Spitzschnecke  Cittarium picta

​

Familie Turbanschnecken Turbinidae Rafinesquue, 1815

​

                Art Turbo marmoratus Turbo marmoratus Turban shell

Handbuch der Malediven

Kapitel 5: Weichltiere

Seite

von  11

Handbuch der Malediven

Ordnung Sorbeoconcha (Sauggehäuseschnecken) Ponder ] Lindberg, 1997
Teilordnung Neuschnecken - Neogastropoda

Familie Stachelschnecken Muricidae

Familie Hornschnecken Buccinidae

Art  Endevienschnecke (Dunker, R. W., 1869)

Familie Vasenschnecken Turbinelidae

Art Keramikvase Vasum ceramicum

Art Vasenschnecke  Canharusus undulatus?????

Familie Samtschnecken Lamellariidae Velutinidae

Art Maledivische Schwammschnecke  Coriocella hibyae Wellens, 1991

Familie Warzenschnecken Phyllidiidae

Art Rüppels Warzenschnecke  Fryeria rueppelli

Art Variable Warzenschnecke  Phyllidia varicosa Lamarck, 1801

​

Art Cylon-Warzenschnecke Phyllidia zeylanica (Kelaart, 1859)

​
KLASSE CAUDOFOVEATA SCHILDFÜßLER
KLASSE SOLENOGASTRES FURCHENFÜßLER
KLASSE POLYPLACOPHORA KÄFERSCHNECKEN
Ordnung Ischnochitonida Gelenckkäferschnecken
Ordnung Acanthochitonida Stachelkäferschnecken
UNTERSTAMM CONCHIFERA Schalenweichtiere
Mittelschnecken - Mesogastropoda (veraltet)
Stamm
Klasse
Klade
Ordnung
Überfamilie
Familie
Gattung
Art
Erstbeschreibung
Weichtiere Molluska
Schnecken Gastropoda
Vetigastropoda
Hallotidea
Hallotidea
Seeohren Haliotidae
Haliotis
Meerohr Haloites ovina
Gmelin, 1791
Stamm
Klasse
Unterklasse
Ordnung
Familie
Gattung
Art
Erstbeschreibung
Weichtiere Molluska
Schnecken Gastropoda
Vorderkiemer Prosobranchia
Altschnecken Archaeorgastropoda
Seeohren Haliotidae
Haliotis
Seerohr Haloites ovina
Gmelin, 1791
Englisch: Sheep´s ear abalone
Quelle: Wikipedia unter Haloites ovina, Mergus, Band 5, Seite 518, 519
Kladistik
Historie dieser Seiten
Meeresschnecken der Malediven
Veraltete Systematiken
Kladistik
Einführung und Index
Hier ein Beispiel für die Art Seerohr Haloites ovina Gmelin, 1791
Seite 1
Reich Vielzellige Tiere - Metazoa
Vorgehensweise
Unterstamm Schalenweichtiere - Aculifera
Klasse Schnecken - Gastropda

2

Familie Kaurischnecken Cypraeidae (auch Porzellanschnecke) über 200 Arten

Gattung Arestoides Iredale, 1930

Art Augenflec-Kauri Aristoides argus Linnaeus, 1758

Gattung Cypraea Linnaeus, 1758

Art Tiger-Kauri Cypraea tigris Linnaeus, 1758

Gattung Naria Troschel, 1863

Art Naria nebrites (Melvill, 1888)

Gattung Erronea Troschel, 1863

Art Erronea caurica Linnaeus, 1758

Gattung Lyncina Troschel, 1863

Art Carnelo-Kauri Lyncina carneola Linnaeus, 1758

Art Luchs-Kauri Lyncina lynx Linnaeus, 1758

Gattung Mauritia Troschel, 1863

Art Theater-Kauri Mauritia histrio (Gmelin, 1791)

Gattung Monetaria Troschel, 1863

Art Schlangenkopf-Kauri Monetaria caputserpentis (Melvill, 1888)

Art Geldkaurie Monetaria moneta Rafinesque, 1815

Gattung Naria, Grey, 1837

Art Schneeflocken Kauri Naria nebrites (Melvill, 1888)

Gattung Talparia Troschel, 1863

Art Maulwurfkauri Talparia talpa (Linnaeus, 1758)

Wirbellose - Invertebrata

Familie Tritonsschnecken Ranellidae T

Familie Kegelschnecken Conidea

Familie Mondschnecken  Natilcidae T

Familie Flügelschnecken Strombidae

Familie Wurmschnecken Vermetidae

Familie Tulpen- oder Spindelschnecken Faciolariidae

Familie Wurmschnecke Vermetidae

Art Horndeckel - Wurmschnecke  Serpulorbis imbricatus

Familie Vasenschnecken Tubineljidae
Art Keramikvase Vasum ceramicum (Linnaeus, 1758)

Familie Tonnenschnecke Tonnidae Suter,1913

Familie Helmschnecken Cassidae Laterale, 1825 B

Art Gehörnte Helmschnecke Cassis cornuta Linnaeus, 1758

Herkömmliche Systematik der hier gezeigten Gastropoda. Hier sind die Ordnungen. Familien und Arten noch nach dem traditionelle System sortiert. Sind alle Arten nach der Kladistik noch oben gezeigten Muster identifiziert, wird umsortiert. Na dann!

Kladogramm der Gastropoda aus Wikipedia

Stamm Weichtiere - Moluska

​

Unterabteilung Zweiseitentiere - Bilateria
Alleine die Anzahl der Individuen in der Klasse der Schnecken Gastropoda macht es schwierig, sich hier zurechtzufinden. Einige Quellen sprechen von 240.000 Tieren.
Hier eine Klade (von altgr. Ast, Zweig, engl. cladistics)  der Schnecken. (Bildschirmfoto entnommen aus Wikipedia):

Art Kegelschnecke  Conus caracteristicus

Art Tulpenschnecke  Fasciolaria filamentos

Art Samtschnecke  Coicocella hibyae ???

Art Haariges Tritonshorn Cymatium pileare B

Art Spinnenschnecke Lambis chiragra

Art Kleine Teufelskralle Lambis lambis

Art Große Teufelskralle Lambis truncata seba

Art Rundfinger sp

Art sp Strombus legitinosus

Art sp Strombus sinatus

Art Mondschnecke Polinices mammilla

Art Horndeckel - Wurmschnecke  Serpulorbis imbricatus

Art Buckel-Flügelschnecke Gibberulus gibberulus albus
Seit 1986 wurde mit der ersten UW-Kamera, einer Nikonos V, (u.  a.) fotografiert. Natürlich erst die Fische. So Mitte der 90er waren dann beinahe 400 Arten im Kasten. Dann wurden Korallen und alle Wirbellose - also eben auch die Schnecken - aufgenommen. Aber immer fehlte die Zeit, sie zu bearbeiten. Jetzt, 2019, wieder mal ein Versuch, das nachzuholen.
​
In den 80ern gab es ja kein Netz, nichtmal deutschsprachige Literatur über den Indischen Ozean, über die Malediven. Prima Ausrede immer nach London zu fliegen, um Bücher zu kaufen.
Und nicht nur die Bücher sind überholt, auch alle Systematiken. Verständlich. Schließlich hat der Schwede Carl von Lennè mit seinem System Naturae (12 Auflagen von 1735-1768) die Grundlagen der Taxnomie schon vor langer Zeit geschaffen. 
​
Mehr als 250 Jahre hat sie gegolten. Dann gab es um 1925 die Taxa von J.Thele und 1997 galt für die Gastropoda die von Ponder & Lindberg.
​
Mit Bouchet, Rocco (und viele andere) gilt seit 2005 die Kladistik ein. Sie wurde von dem Deutschen W. Henning schon in den Grundzügen 1966 auf der Grundlage der Evolutionsbiologie beschrieben.
Heute gilt die Kladistik (von altgr. Ast, Zweig, engl. cladistics) oder phylogenetische Systematik. 
​
Phylogenetik befasst sich mit der Erforschung der Abstammung, eine Fachrichtung der Bioinformatik und der Genetik. Um Verwandtschaften zu bestimmen, werden Algorithmen und DNA-Analysen genutzt, um Kladen erstellen zu können.
Damit überhaupt eine Reihenfolge der fotografierten und gesammelten (war damals ja noch nicht verboten!) Schnecken erstellen zu können, werden hier sowohl die alte Systematik als auch die moderne Kladistik verwendet. Das hilft hoffentlich, Fehler zu vermeiden. 
​
Nach folgendem Muster soll hier vorgegangen werden. Jede beschriebene Schnecke wird erst einmal wie gehabt nach den bekannten und vertrauten Einteilungen und ,wenn möglich, nach neusten Erkenntnissen sortiert. Die haben dann weiße Schrift.

Mai 2019

Herkömmliche (veraltete Systematik)

 Ellaidhoo, Ari - Atoll