Costa Rica

 

 

Vögel

Vögel, Seite

38

Ordnung Eulen - Strigiformes

 

Familie Echte Eulen - Strigidae

Tropische Kreischeule - Megascops choliba luctisomus
(Bangs & Penard, 1921)

Engl.: Tropical Screech-owl; Span.: Lechuchita Vermiculada

Der Baum, in der die Höhle der Eulenfamilie war, hat ein böser Nachbar angesteckt. Es war ein 300 bis 400 Jahre alter Pochotebaum in Jacó.

Die riesigen Wurzeln auf seinem Grundstück störten ihn.

 

Fortan schliefen Tropischen Kreicheulen  in der Goldfruchtpalme (Bilder unten), ließen sich am Tage nicht sehen. Aber dann waren wildgewordene Eichhörnchen so in ihren Liebesspielen in den Palmen unterwegs, dass die Eule aufflog - und wir uns in die Augen schauten.

Aufwand bei der Vogelbestimmung

Hier ein beispiel: Wie schwierig es oft ist, die Bestimmung eines Tieres nur anhand von wenigen Fotos vorzunehmen, zeigt der folgende Schriftwechsel aus dem Jahr 2010.

Von: "Dieter Kloessing" Gesendet: 15.09.2010 21:29:00

 

Hallo Herr Wolf!

 

Quelle 1:

Das Foto entstand am Pazifik in Jacó, Puntarenas,

Costa Rica und ist lt. "Birds of Costa Rica", Stiles and

Skutch, 1989, ISBN 0-7136-3512-6 auf Seite 191 noch

mit Otus guatemalea und noch nicht mit Megascops

guatemalea (Vermiculated Screech-owl) bezeichnet,

20cm, 150g, Normal phase, above greyish-brown to

buffy-brown.

 

Was mich sicher macht: Es ist die einzige so dunkle

Eule von den 16 Arten, die in CR leben!

 

Quelle 2:

Es gibt eine interessante Fußnote: Birds from North CR

are sometimes considered a seperate species, O.

vermiculatus, from O. guatemalea, which is then called

Middle American Screech-Owl.

 

Jacó liegt mehr in der Mitte des Landes - aber nur

knapp. Megascops trichopsis kommt in Costa Rica

NICHT vor - lt. Buch oben!

 

Costa Rica Vögel Systematik Kolibris Schwalme

Verbreitungsgebiet von Arizonas bis nur nach

Nicaragua in einer raubraunen und einer rötlichen

Farbvariante verbreitet. Megascops trichopsis entfällt

damit.

 

Wenn Sie das Foto in der Landesmitte (und nicht im

Norden) machten, bleibt nur Megascops vermiculatus

übrig. Sollte ich noch etwas anderes / weiteres

herausbekommen, sende ich Ihnen noch eine Info zu

bzw. sobald ich das Foto eingefügt habe.

Danke für die kostenfreie Erweiterung durch Ihr Foto.

Vielen Dank und viele Grüsse.

 

Jens Wolf 

 

kaiseradler@web.de

Noch unbestimmt

Von "Jens Wolf" Gesendet: 22.09.2010

 

Hallo Herr Klössing,

 

Antwort. Einige Infos zur Recherche

zum Eulenfotos:

 

Es ist die Art Meg ascops choliba Unterart luctisomus

 

Von "Jens Wolf" Gesendet: 22.09.2010

 

Hallo Herr Kloessing,

vielen Dank für Ihre Antwort. Einige Infos zur Recherche

zum Eulenfotos:

 

Quelle 3:

Megascops guatemalae ist laut dem Buch "Owls of the

World" (John A. Burton), Seite 85ff., Verbreitungsskizze

u.a., mit der Unterart vermiculatus in Costa Rica mit

einer rotbraunen und grauen Farbvariante verbreitet.

 

Quelle 4:

Eck und Busse schreiben im Buch "Eulen" (Seite 88)

zur Otus guatemalae, dass die Unterart vermiculatus in

"Kostarika" verbreitet ist. Es fehlt der Hinweis auf die

grauen Farbvariante.

 

Quelle 5:

Prof. König schreibt in den "Zoologischen

Abhandlungen" des Staatlichen Museums für Tierkunde

Dresden (Seite 61) , dass Otus guatemalae nur bis

Guatemala vorkommt. Von Costa Rica bis nach NWSüdamerika ist Otus vermiculatus verbreitet. Ohne

Aussage zu den Farbvarianten.

 

Quelle 6:

Megascops guatemalae ist auch Internet unter

http://de.wikipedia.org/wiki/Guatemala-Kreischeule

(graue und rotbraune Farbmorphe) zu finden. Verbreitet

auch im Norden Costa Ricas.

 

Quelle 7:

Otus vermiculatus ist auch Internet unter

http://de.wikipedia.org/wiki/Kritzel-Kreischeule

(graubraune und rotbraune Farbmorphe) zu finden.

Verbreitet in Norden Costa Ricas.

 

Quelle 8:

Fotos von Megascops guatemalae findet man von derrotbraune Farbmorphe im Internet unter

www.owling.com/Guatemalan_Screech.htm

 

Quelle 9:

Fotos von Megascops vermiculatus findet man von der

rotbraune Farbmorphe im Internet unter

http://www.owling.com/Vermiculated_Screech.htm

 

Quelle 10:

Unabhängig davon ist Megascops trichopsis laut dem

Buch "Owls of the World" (John A. Burton), Seite 87 von

Arizona bis Panama verbreitet.

 

Quelle 11:

Megascops trichopsis ist auch Internet unter

http://de.wikipedia.org/wiki/Flecken-Kreischeule mit dem

Von: "Dieter Kloessing" Gesendet: 15.09.2010 21:29:00