Costa Rica


Vögel

Costa Rica
        / 119
61

Vögel

19

 / 48

Ordnungen Schreitvögel - Ciconiiformes 

Familie Reiher - Ardeidae 
Unterfamilie Tigerreiher - Tigisomamatinae 
Gattung Tigisoma
Bestimmungshilfe
Drei Arten der Gattung Tigerreiher Trigisoma leben in Costa Rica.
Streifenreiher Trigisoma fascicatum
Nacktkehlreiher Trigisoma mexicanum
Marmorreiher Trigisoma rufescent
Zwar gibt es zwischen den Geschlechtern im Aussehen kaum einen Unterschied - die maskulinen Vögel könnten kräftiger gefärbt sein, aber wer erkennt das schon bei Einzelgängern in freier Wildbahn.

Dafür haben die juvenilen Tigerreiher eine vollkommen ander Färbung und Zeichnung. Es ist schwierig gerade die jungen Vögel auseinander zu halten.

Von dem Marmorreiher Trigisoma rufescent gibt es derzeit auf dieser Seite kein Bild. Sie kommen an der Atlantikküste vor. Von den ersten beiden Arten sind 128 Bilder im Archiv. Es ist ziemlich schwierig, die verschiedenen Variationen auseinander zu halten.
Streifenreiher - Tigisoma fasciatum (Such, 1825)
Adult
kleiner, schwarze Kappe setzt sich in Nacken fort, Gefieder bläulich-grauer
Juvenil
Die Streifen sind gleichmäßiger und breiter, die Grundfarbe ist einheitlich braun mit dicken weißen Streifen
Nachtkehlreiher - Tigisoma mexicanum Swainson, 1834
Adult
kräftiger, bis 10 cm größer, weißen Band an den Augen dicker, stärkerer Schnabel
Juvenil
Streifen am Hals unregelmäßiger, Band um die Augen dicker

Streifenreiher

Deutsch:
Latein:
Englisch:
Spanisch:
Streifenreiher
Tigisoma fasciatum (Such, 1825)
Fasciated Tiger Heron
Garza-Tigre de Rio
Ein erwachsener Streifenreiher Tigrisoma fasciatum (Such, 1825)
Ein erwachsener Streifenreiher Tigrisoma fasciatum (Such, 1825) am Rio Tárcoles. Warum er den Hals so einzieht? Vielleicht fühlt er sich vollkommen sicher und er ist satt, braucht nicht den Hals hochrecken, um nach Beute Ausschau zu halten.
Die beiden verschieden gefärbten Reiher auf dieser Seite sind Streifenreiher. Einmal ausgewachsen und einmal ein junger Reiher. So dunkel gefärbt sind die Männchen. Die hellere Farbe der Jungtiere dient der besseren Tarnung. 

Eine unterschiedliche Färbung der Geschlechter gibt es nicht. Streifenreiher sind Einzelgänger und finden nur zur Paarung zusammen. Sie leben von kleinen Fischen , aber fangen auch Insekten an Land.

Wald in der Nähe von Flüssen und See bevorzugt diese Art. Hier in Costa Rica soll er an der karibischen Küste von den Cordillera de Guanacaste bis
Panama häufiger sein.

Die Aufnahmen hier wurden am Rio Tárcoles 2006, 2007 und 2013 gemacht. Mit einer Körperlänge von 60 bis 70 cm wiegt er 850 gr. Die Verbreibung reicht von Costa Rica südwärts bis zum Nordwesten Argentiniens und dem Südostens Brasiliens.
Ein ausgewachsener Streifenreiher in der Pose höchster Aufmerksamkeit
Junge Streifenreiher Tigrisoma fasciatum, wie dieser hier, sind hellbraun gefärbt
Dieser junge Tigrisoma fasciatum hat wohl viel zum Fressen gefunden. Ob er überhaupt noch fliegenkann? (2/14)
Costarizensische Flugbereitschaft
Auf der Jagd
Die Tarnung ist perfekt
Droht da Gefahr?
Kurz vor Sonnenuntergang. Hier wird der Reiher schlafen.