United Kindom of
Great Britain and Northern Irland
Großbritannien
/ 12
11
Central Lowlands ist nur der geographische Begriff für die 

Lowlands


dem „flachen“ Teil des Landes. Hier leben die meisten Menschen, hier sind die großen Städte. Glasgow ist die größte Stadt, aber Edinburgh ist die Hauptstadt. Aberdeen im Norden  hat zwar nur 300.000 Einwohnte, ist aber wichtig für die Ölförderung in der Nordsee.


Southern Uplands

Die Grenze im Süden zu England hat nur eine Länge von 86 km.




Karte aus Wikipedia
 Loch Lomond
Schottlands schönster See: Loch Lomond
Loch Lomond ist mit 71 km2 der größte See der englischen Insel (Bodensee 536 km2). Er gilt als schönster See des Landes. Rund 20 km nordwestlich von Glasgow ist der 39 km lange und max. 8 km breite See gut zu erreichen. Im Schnitt ist er 37 m tief (max. 190 m).

The Bonnie Banks Of Loch Lomond hat den See in der ganzen Welt bekannt gemacht. Der Link führt zu YouTube und den Celtic Women.
Loch Lomond Song:

O ye'll take the high road and I'll take the low road 
And I'll be in Scotland afore ye 
But me and my true love will never meet again 
On the bonnie, bonnie banks of Loch Lomond… 
Viel mehr Bäume gibt es im südlichen Schottland
Loch Lomond
Aber was nutzt schönster See wenn er so kalt ist?
United Kingdom
Flagge aus:

England

Scotland

Northern Irland

Reisender! Kommst du nach Gretna Green - hau schnell wieder ab!
Erst seit 1753 verlangte London die Einwilligung der Eltern bei der Heirat von Minderjährigen. Schottland aber nicht. Hier, im ersten Dorf hinter der Grenze,
konnten 14-jährige 12-jährige Mädchen heirate. Seit 1929 ist das Mindestalter auf 16 Jahre festgelegt, immer noch ohne Einwilligung der Eltern schließt der Schmied da Ehen - 5.000 im Jahr. Wenn du also keine Braut dabei hast, hau schnell wieder ab!
Niedlich diese kleinen Häuschen? Denkste!
Sie haben einen Verkaufsfläche so groß wie eine Etage im KaDeWe
Greta Green
Kelpies
Das sind Schottland 22, die zähen Arbeitspferde des beginnenden Industriezeitalters. Die Skulpturen sind 30 Meter hoch und aus 300 Tonnen Stahl gefertigt. Sie stehen auf 1200 Tonnen Beton und bewachen an einer Schleuse den Neubauabschnitt eines kleinen Kanals von Küste zu Küste bei Falkirk. Eigentlich sind Kelpies nicht gerade angenehme Wassergeister. Sie leben der Sage nach in tiefen Flüssen und wollen Wandern über den Fluss helfen - denkste! Hier ein sehenswerter Film vom Bau der Skulpturen.
Ziemlich große Tiere
Lowlands 
Blick von Stirling Castle über die Lowlands
Die Central Lowlands sind die dicht besiedelste Gegend Schottlands. Im Norden erstrecken sich die Highlands und im Süden die Southern Uplands.

In den Central Lowlands liegen die Städte Edinburgh, Glasgow, Stirling, Aberdeen, Perth und Dundee.

Das Schloss Stirling Castle liegt auf einem Hügel über der Stadt mit 35.000 Einwohnern. Das Schloss ist 16 mal angegriffen oder belagert worden. Die schottischen Könige residierten hier. So um 1100 bis 1685. 

Heute ist das Schloss aber eingenommen: von Chinesen. Gegen die - wie diese selber wissen - helfen keine Mauern.
Lowlands
Die Landschaft erinnert an unsere Mittelgebirge
Haarige Kuh die auf ihr Toastbrot wartet
„Haarig“ war nicht nur die Kuh, sonder auch die Gesellschaft, die diese Kuh auf ihren Bus gemalt hatte und diese Trips veranstaltet. Deswegen wird der Name hier nicht englisch geschrieben, soll ja nicht so leicht zu finden sein. Also übersetzen Sie „Haarige Kuh“ bitte selber.

Die versprachen nämlich als Höhepunkt Loch Lomond und den Besuch einer Whiskey Destillerie. Aber der Name des Sees, wo man abgekippt wurde, wurde schamhaft verschwiegen und die Destillerie hatte zufälliger Weise geschlossen. Dafür gab es für alle einen Whiskey aus dem kleinsten Plastikbecher, den man je gesehen hatte.
Die „Haarige Kuh“ frißt den Touristen das Toastbrot aus der Hand. Es ist die Kuh vom Dienst sozusagen.
 
Kriegsgerät?

Die schlimmste Waffe der Schotten?

Der Dudelsack! 

Man stelle sich vor, es läuft als harmloser Römer auf Eroberungsfeldzug durch dunklen Wald und hört plötzlich 12 Dudelsackspieler! 

Das haut doch so einen Römer glatt aus der Rüstung! Das ist Folter!
Fragen

Ob er sein Messer dabei hat? 

Yes, on the right Calf.

Er zog es. Wo für er es braucht? 

To kill the English! 

Dann ging er zum Tisch, nahm einen Löffel und sagte:

And so we eat them!
Auf das Bild klicken!
(2,04 min ausgelagertes Video auf YouTube)
Glasgow
Tell me my Boy: does it always rain hier?

Sorry. I don’t know! I’m only 6 years old!
Die größte Stadt Schottlands soll ja schön sein. Nur, wie kann man das feststellen, wenn man nur einen Tag zum Erkunden hat und es immer regnet?

Man reist wieder ab.
Natürlich regnet es in Glasgow 
Auf diesem 259.000 m² großen Campus steht der historische Verladekran, dem der Fluss abhanden gekommen ist, eine Austellungs- und eine Mehrzweckhalle für 13.000 Zuschauer.

Das alles liegt 3 km westlich des Centrums im Stadtteil Finnieston am nördlichen Ufer des Clyde.

Tja, was soll man machen. Stadtrundfahrten kommen unweigerlich hier vorbei und man darf selbst bei Regen aussteigen.

Den Platz or dem Dom in der City konnte man nicht fotografiern. Der war eine einzige Baustelle hinter Zäunen.
Historische Verladekran, Jetzt ohne Fluss
The OVO HYDRO, Mehrzweckhalle für 13.000 Zuschauer
Ausstellungshalle SEC Centre
Und das Haus? Vergessen. Aber nicht das nicht nach Harry Potter?