Handbuch der Malediven

Handbuch der Malediven

Kapitel 6: Gliederfüßer

Seite

2

von 8

Die 8 Seiten Krebse werden überarbeitet: März. 2020

Die „Panzerkrebse“ sind hierher umgezogen

Krabben der Malediven

Ordnung Zehnfußkrebse - Decapoda

Unterordnung  Echte Krabben - Brachyura

6.800 Arten

Familie Spinnenkrabben - Majidae
Seespinne - Schizophrys aspera (Milne-Edwards, 1868)

E: Common Decorator Crab

Durchmesser 12 cm, Tiefe: 3 m                                                 Kuramathi, Rasdu-Atoll, 1998

Seespinne - Schizophrys aspera (Milne-Edwards, 1868)

Dekorateurkrabbe oder Gabel-Seespinne kann man als deutsche Namen auch finden, eher als die Krabbe auf den Malediven selber. in den insgesamt 92 Wochen auf den Malediven war sie nur einmal zu sehen.


Allerdings ist die Tarnung der nachtaktiven Krabben auch sehr gut. Aber wenn man nachts hinter Krabben hinterher ist, leuchtet man schon in jede Spalte des Riffs.


Vorkommen: Vom Roten Meer bis in den südlichen Pazifik.

Unterordnung  Echte Krabben - Brachyura

Familie Schwimmkrabben - Portunidae
Blaue Schwimmkrabbe - Portunus pelagicus (Linnarus, 1766)

E: Blue swimming crab

Größe: 12 cm, Tiefe: 1 m         Dhigufinolhoo, Süd-Male-Atoll, 1991

Blaue Schwimmkrabbe -  Portunus pelagicus (Linnarus, 1766)

Wie so viele der Krabben auf diesen Seiten, war auch diese Art nur ein einziges Mal zu sehen. Es gibt sie nicht mehr. Mit dem Absterben der Korallen sind sie verschwunden. Die Riffe nachts sind gegenüber den 1980er-Jahren fast leer.


Das fünfte Beinpaar ist abgeflacht und blattförmig verbreitet. Außerdem sind diese flossenahnlichen Paddeln zur Vergrößerung der Oberfläche auch noch behaart.

Familie Korallenkrabben - Trapeziidae
Korallenkrabbe - Tetralia nigrolineata Serène & Dat. 1957

E: Acropora crab

Größe: 4 cm, Tiefe: 1 m                    Ari Beach, Ari-Atoll, 1992

Trapezkrabbe - Trapezia  sp.

Dieser Krebs ist ungewöhlich flach. So kommt er tief hinunter zwischen die Verzweigungen seiner bevorzugten Korallen. Er lebt nur in verzweigten Acropora- und Pocillioporakorallen, wo er sich gut verstecken kann.

Die Tiere dieser auffallend und intensiv gefärbten Familie mögen es gesellig. Ist die Koralle nur groß genug, findet man einen ganzen Schwarm von ihnen dort versteckt - heißt es zumindest in der Literatur. Diese Krabbenart wurde nach 1992 nie wieder gesehen.

Ihre Wohnkoralle wird heftig gegen jeden möglichen Angreifer verteidigt, ja sogar der im Vergleich zu ihrer Körpergröße riesige Fotoapparat wird in Kampfstellung bedroht. In kleineren Korallen leben sie mindestens paarweise. Das Weibchen ist größer als das Männchen. Sie sind nachtaktiv und verlassen mit dem Einbruch der Dunkelheit die Verstecke und weiden den organischen Bewuchs ihrer Wohnkorallen und die nähere Umgebung ab, egal ob die Nahrung pflanzlicher oder tierischer Herkunft ist. Auch Aas gehört zu ihrem Speiseplan.

Vorkommen: Überall wo es ihre Korallen gibt.

Familie Rund- oder Steinkrabben - Xanthidae
Alleine die Familie Xanthidae hat in 133 Gattungen 578 Arten verzeichnet. Für die meisten gibt es nicht mal ein Bild, geschweige denn eine Beschreibung, Die Bestimmungen hier sind also alles andere als sicher.
Glanz-Rundkrabbe - Etisus splendidus  Rathbun, 1824

E: Red Splendid round crab

Größe: 5 cm, Tiefe: 1 m                                                                    Ellaidhoo, Ari-Atoll, 1993

Glanz-Rundkrabbe - Etisus splendidus  Rathbun, 1824

Rund, glatt und mit kräftigen Scheren ausgestattet, die übrigens an den Scherenspitzen immer braun oder schwarz sind, so stellt man sich Krabben vor. Wie die meisten Krabben ist auch diese nachtaktiv und ein überaus hungriger Allesfresser.

Die Gattung  Atergatis trifft man, wie hier zu sehen, in Korallenstöcken, die  Liomera dagegen auf Sandböden an. Eine wirkliche Überraschung bietet die Gattung Lybia , die Boxerkrabbe. Tänzelnd rückwärtslaufend hält sie ihre beiden Scheren wie in einer Rechts-Links-Kombination ihrem Angreifer entgegen. Nicht nur das! Sie hat sich noch Handschuhe angezogen und die nesseln obendrein! Irgendwie bringt sie es fertig, dass sich kleine Anemonen vom Untergrund lösen. Einsiedler zeigen ein gleiches Verhalten, setzen sich aber die Anemonen auf ihr Gehäuse. Die Boxerkrabbe aber trägt sie dann immer in den Scheren mit sich herum und hält sie Angreifern wie ein Boxer entgegen.
Ihrem ärgsten Feind, dem Octopus kann sie damit garantiert imponieren, denn der fürchtet das Gift von Anemonen. Die Scheren benutzt er nur zum Herumtragen der Anemonen. Die Krabben leben von Detrius, also alles am Boden liegende Futter. Dazu benutzen sie nicht ihre großen Scheren, sondern das erste Beinpaar, das ebenfalls, allerdings ganz kleine, Scheren hat (Kiefernbeine). Da sage noch einer, die Beschäftigung mit Krebsen sei langweilig.
Familie Rund- oder Steinkrabben - Xanthidae
Erdbeer-Krabbe - Neoliomera pubescens (H. Milne Edwards, 1834)

E: Strawberry crab

Größe: 12 cm, Tiefe:1 m    Medhufushi, Süd-Nilandu-Atoll, 1999

Erdbeer-Krabbe - Neoliomera pubescens (H. Milne Edwards, 1834)

Eine Aufnahme, eine Begegnung in all den Jahren. Sie wird auch Rote Boxerkrabbe genannt. Heute kann man nachts die Riffe absuchen und wird wenig Erfolg haben. 1999, das Jahr Eins nach der Warmwasserwelle durch El Niño, die auch im entlegenen Süd-Nilandu-Atoll verheerend wirkte. Aber da, im Jahr 1 nach der Katastrophe war sie noch zu sehen. In den viel frequentierten Atollen gab es sie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Familie Küstenkrabben - Eriphiidae

Glatte Rotaugenkrabbe - Eriphia sebana (Shaw & Nodder, 1803)

Smooth red-eyed crab

Größe: 8 cm, Tiefe: 1 m                     Südnilandhoo-Atoll, 2020

Glatte Rotaugenkrabbe - Eriphia sebana

Größe: 8 cm, Tiefe: 1 m                     Südnilandhoo-Atoll, 2020

Glatte Rotaugenkrabbe - Eriphia sebana streckt Angreifern ihre großen und kräftigen Scheren zur Abwehr entgegen. Der Panzer erreicht eine Breite von 8 cm.

Ihre Färbung schein sich an ihren Lebensraum anzupassen.

Auffallend an dieser Art sind die roten Augen. Werden sie nachts angeleuchtet, sind sie noch viel intensiver.

Sie lebt in flachen Gezeitenzonen wie hier an den Kalkriffen, an Felsenriffen und in Mangrovenwäldern in den warmen Meeren.

Größe: 8 cm, Tiefe: 1 m                     Südnilandhoo-Atoll, 2020

Unbestimmt - in Arbeit
Familie Sandkrabben - Ocypodidae
Rennkrabbe - Ocypode conveexa Quoy & Gaimard, 1824 ?

Größe: 8 cm                                            ?                           Angaga, Ari-Atoll, 2019

Familie Eriphiide
(alt: Steinkrabben - Xanthidae)
Rotaugen-Riffkrabbe - Eriphia sebana (Shaw & Nodder, 1803)

Größe: 8 cm, Tiefe: 1 m                     Ellaidu ,Ari-Atoll, 996

Größe: 8 cm, Tiefe: 1 m                     Ellaidu ,Ari-Atoll, 996

Größe: 8 cm, Tiefe: 1 m                     Ellaidu ,Ari-Atoll, 996

Carpiliidae

133 Gattungen mit 572 Arten

alt: Steinkrabbe - Xanthidae?

Größe: 8 cm, Tiefe: 1 m                     Ellaidu ,Ari-Atoll, 996

Anklage

Gesunde Krabbe

Größe: 6 cm                                    Ocypode cursor ?                Embudu, Süd-Male-Atoll, 2008

Krabbe mit abgebrochenen Fresswerkzeugen im Süd-Nilandhoo-Atoll 1999

Muselmann ist eine veraltete Form für Muslime und fast schon eine Beleidigung für diese frommen Brüder. Ist hier aber nicht stark genug. Hier sind S.....-Muselmänner gemeint!


Ein Gefolgsmann von Allah tötet keine Tiere. Er lässt Allah die Tiere töten. Und das auf eine besonders perfide Art. So wurden jungen Hunden in Afghanistan z. B. ganz fest ein Strick oder ein Tuch um den Hals gebunden. Sie strangulierten sich selber weil Allah sie ja wachsen ließ.


Der armen Rundkrabbe haben sie die Fresswerkzeuge abgebrochen, sie töten sie nicht, aber Allah lässt sie ja dann verhungern. Schließlich sollten sie die Touristen auf der neu eröffneten Insel damals 1999 im Süd-Nilandu-Atoll nicht erschrecken und mussten verschwinden...


Ach, verdammt, urteilen Sie doch selber! Allah ul akbar? Wirklich?